Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen
Nach Ihren Wünschen und Vorgaben organisieren wir Privat- und Firmenevents
  • Kochschule
  • Grillevents
  • Tagungsort
  • Veranstaltungen
Erlebniskochen-Haus taste it!

AGBs

1. Allgemeines

Das Erlebniskochen-Haus taste it! bietet Hobbyköchen und Genussmenschen offene Kurse gemäß Kursangebot an und ermöglicht darüber hinaus Firmen, Köchen und Privatpersonen eine Räumlichkeit für Kochkurse, Weinproben, Live-Cookings, Tagungen, Fotoshootings, Filmaufnahmen, Feiern und Themenabende verschiedenster Art an.

2. Buchung & Zahlung

2.a. Die Buchung für Kurse aus unserem Kursangebot kann via Internet oder telefonisch erfolgen. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 10 Tagen nach Buchung zu entrichten, andernfalls gilt die Buchung als nicht bestätigt.

2.b. Die feste Buchung der Räumlichkeiten für individuelle Events erfolgt ausschließlich mit Unterschrift per Fax, E-Mail oder Briefpost. Die Hälfte der vereinbarten Summe ist bis zu 4 Wochen vor der Veranstaltung zur Zahlung fällig. Bei Buchungen innerhalb von 4 Wochen vor Veranstaltung bei Vertragsabschluss. Die anderen 50% sind spätestens 7 Tage nach der Veranstaltung zur Zahlung fällig.

3. Gebühren

3.a. Offene Kurse

Die Teilnahmegebühr für die offenen Kurse entnehmen Sie bitte jeweils unseren Angeboten unter www.taste-it-buende.de/kurse/

3.b. Individuelle Events

Gebühren für Ihre individuellen Events entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Preisliste, die gleichzeitig auch Bestand unserer AGB´s ist. Sonderregelungen müssen schriftlich per Briefpost oder E-Mail vom Erlebniskochen-Haus taste it! bestätigt werden.

4. Dauer & Teilnehmer

Die Dauer der Veranstaltungen und Teilnehmerzahlen können variieren, bei den offenen Kurse beträgt die Dauer zwischen ca. 2 Stunden bis ca. 5 Stunden, die Teilnehmeranzahl variiert zwischen 8 und 16 Personen. Bei den Individuellen Events können zwischen 8 und 30 Personen teilnehmen, dies ist mit dem Erlebniskochen-Haus taste it! vorher schriftlich zu vereinbaren. Der Mindestumsatz bei individuellen Events basiert auf einer Teilnehmerzahl von 8 Personen bei Kochkursen und bei Tastings und Weindegustationen von 10 Personen. Bei weniger Teilnehmern berechnen wir den Differenzbetrag. Der Zeitrahmen liegt normalerweise zwischen 9.00 Uhr und 24.00 Uhr, nach Absprache auch länger. Die Terrassenbenutzung ist bis max. 22.00 Uhr möglich.

5. Stornierungen, Absagen & Erstattungen

5.a. Offene Kurse

Stornierungen können per E-Mail oder Briefpost vorgenommen werden. Erfolgt eine Stornierung bis zu 14 Tage vor der Veranstaltung, werden 100% der Teilnahmegebühr erstattet. Erfolgt die Stornierung bis zu 7 Tagen vor der Veranstaltung, werden 50% der Teilnahmegebühr erstattet. Erfolgt die Stornierung innerhalb einer Woche vor der Veranstaltung, findet keine Erstattung statt.

Geschenkgutscheine ohne festen Termin haben eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren und können nicht storniert werden.

Für Geschenkgutscheine, die sich auf einen festen Termin/Kurs beziehen, gelten die gleichen Erstattungsregeln wie für offene Kurse.

5.b. Individuelle Events

Stornierungen können per E-Mail oder Briefpost vorgenommen werden. Bei Stornierungen bis 14 Tage vor Termin sind 25 % der Vertragssumme fällig, bis 7 Tage vor Termin 50%, innerhalb einer Woche 75%, bei Stornierung am Veranstaltungstag sind 100% der Vertragssumme fällig. Gewerbliche Mieter sind dafür eigenverantwortlich, mit ihren Angestellten, Teilnehmern und/oder Kunden der Veranstaltung eigene Geschäftsbedingungen zu vereinbaren. Das entbindet diese Mieter allerdings nicht von den AGBs und der Hausordnung vom Erlebniskochen-Haus taste it!

Das Erlebniskochen-Haus taste it! kann den Miettermin aufgrund von unverschuldeter Zerstörung oder Nichtbenutzbarkeit der Räume mit einem Vorlauf von 2 Tagen absagen. In diesem Fall wird entweder ein Ersatztermin vereinbart oder der volle Teilnahmebetrag gutgeschrieben, bzw. erstattet. Weitere Ansprüche sind in dem oben beschriebenen Fall ausgeschlossen.

Sollte ein individuelles Event durch Nichtverschulden vom Erlebniskochen-Haus taste it! abgesagt werden müssen, z.B. durch Krankheit oder Unfall des Kochs, bzw. höherer Gewalt, gilt als vereinbart, dass versucht wird, einen Ersatzkoch und / oder einen Ersatztermin für das Event zu organisieren. Sollte dies nicht möglich sein, beschränkt sich die Verpflichtung vom Erlebniskochen-Haus taste it! auf Erstattung bereits geleisteter Anzahlungen. Weitere Ansprüche können gegenüber dem Erlebniskochen-Haus taste it! nicht geltend gemacht werden.

6. Hausordnung

In den Räumlichkeiten des Erlebniskochen-Hauses taste it! darf nicht geraucht werden. Nach Absprache ist es möglich, auf der Terrasse eine Raucherzone einzurichten. Der Mieter ist dazu verpflichtet, die Teilnehmer seiner Veranstaltung auf diese Regelung hinzuweisen. Der Veranstalter bzw. Erlebniskochen & Weinschmecken (bitte löschen!) behält sich das Recht vor, den vorgesehenen Referenten durch einen gleichermaßen befähigten Referenten zu ersetzen.

7. Fotoaufnahmen bei Veranstaltungen, Recht am eigenen Bild

Die Teilnehmer willigen mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung im Erlebniskochen-Haus taste it! in die Nutzung der im Rahmen der Veranstaltung gemachten Fotoaufnahmen Ihrer Person ein, sofern diese für die Zwecke der Werbung vom Erlebniskochen-Haus taste it! verwendet werden. Dies gilt für die Darstellung auf Internetseiten vom Erlebniskochen-Haus taste it!. Die Einwilligung gilt unbefristet. Ein entsprechender Hinweis erfolgt bei jeder Veranstaltung, jeder Teilnehmer hat das Recht dem zu widersprechen. Erfolgt keine Einwand, so gilt dies als vorherige Zustimmung. Auf die Einrede des Rechtes am eigenen Bilde wird insoweit verzichtet

8. Haftung

Der Vertragspartner haftet persönlich, bzw. mit seiner individuellen Haftpflichtversicherung für die durch seine Teilnehmer oder ihn beschädigten Einrichtungen und Gegenstände im Erlebniskochen-Haus. Außerdem haftet er für Schäden und Unfälle, die direkt durch ihn, bzw. andere Teilnehmer entstanden sind. Das Erlebniskochen-Haus taste it! haftet für Schäden der Teilnehmer, sofern es sich nicht um Schäden aufgrund von Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit handelt, nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.